Fortbildung für Betreuungskräfte

Fortbildung für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI (ehem. § 87b)


Märchenzeit im Seniorenheim – Rotkäppchen, die Großmutter und ein Korb märchenhafter Ideen

Persönliche Erinnerungen, Erlebnisse oder Prägungen aus der Jugend des Betreuten sind sehr effektive Mittel in der Beschäftigung, wenn es um eine sinnvolle und sicherheitsvermittelnde Atmosphäre geht. Das Märchen gehört zu den beliebtesten Aktivierungsmaßnahmen für Senioren. Mit dem Thema Märchen werden überwiegend positive Erfahrungen verknüpft.
Die Fortbildung ist vielfältig ausgerichtet. Begonnen beim Vorlesen der Märchen bei Kerzenschein und in geheimnisvoller Atmosphäre, über das kreative Gestalten passender Bastelarbeiten und Kulissen bis hin zum Märchenquiz sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Zudem wird erläutert, wie man ein regelmäßiges Märchencafe als Projekt einrichten und langfristig betreuen kann und dabei den Spannungsbogen hält, so dass eine vertraute Freude für alle Beteiligten entsteht.
Die attraktive Darstellung der Märchen wird anhand kunstvoller Scherenschnitte, Märchenkulissen und der richtigen Beleuchtungstechnik verdeutlicht. Eine Einheit der Fortbildung beschäftigt sich mit Vorlesetechniken, wobei es um das Erlernen der richtigen Atemtechnik und Körperspannung geht.
Am Ende des Seminars kann jedes Goldmariechen das Tischlein für den Frosch decken und mit dem geküssten Prinzen glücklich bis in alle Tage leben…..

Zielgruppe:       Betreuungskräfte, Pflegende und andere interessierte Personen
Teilnehmer:      mindestens 6
Dauer:                 8 Unterrichtsstunden
Termin:               05.12.2018, 08:30 – 15:30 Uhr
Dozentin:           Ursula Oberdieck
Kosten:               100,00 € pro Teilnehmer/in

Berufsfachschule Altenpflege, Ev.luth. Stephanusstift in Delmenhorst e.V.
Tel.: 04221 120616; Fax: 04221 121343;
info@altenpflegeschule-del.de

 


 

 

Kommentare sind geschlossen.