Fort- und Weiterbildung

Die Berufsfachschule fühlt sich nicht nur der Ausbildung von examinierten Fachkräften verpflichtet. Die Schule bietet seit mehr als 30 Jahren auch der Fort- und Weiterbildung an. In Absprache mit Einrichtungen können wir Programme auch als Inhouse-Veranstaltungen anbieten. Folgende Themen stehen zur Wahl:

• Ernährung im Alter
• Diabetes mellitus
• Auffrischung des Wissens über Krankheitslehre
• Basale Stimulation
• Sterbebegleitung
• Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen
• Gedächtnistraining
• Kinästhetik
Gerne bieten wir weitere Themen nach Ihrem Bedarf an. Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt mit unserem Ansprechpartner Dr. Theodor Müller auf und sprechen Sie Ihre theamtischen Schwerpunkte ab.


29. Sept. 2020, 5. Nov. 2020, 3. Dez. 2020
jeweils von 8:15 – 15:15 Uhr

Resilienz-Fortbildung für Praxisanleiter*innen

– ausgebucht –

Durch die Pflegeberufereform müssen alle Praxisanleiter/innen 24 UStd. Fortbildung im Jahr nachweisen. Deshalb wollen wir in Kooperation mit cco-netzwerke (Dozentin: Frau Jana Erlenkötter) eine dreitägige Fortbildung zum Thema Resilienz anbieten. Zwischen den Tagen liegen absichtlich einige Wochen, damit die neuen Erfahrungen in der Praxis erprobt und anschließend reflektiert werden können.

Ort: BFS Altenpflege, Friedrich Ebert Allee 11, 27749 Delmenhorst

Inhalt: cco-netzwerke bietet Fortbildungen zur Förderung der psychosozialen Gesundheit für Menschen, die in der Pflege arbeiten, an. In dieser Fortbildung geht es zuerst um die Verbesserung der eigenen Resilienz, am 2. Tag um die Stärkung der Resilienz der Schüler/innen, am 3. Tag um die gemeinsame Entwicklung von Bewältigungsstrategien, um den beruflichen Alltag besser zu meistern.

Die Fortbildung wird von der BKK mobil oil unterstützt.
Es können nur alle drei Tage gebucht werden!

Teilnehmer*innen: 15

Kosten: 90,00€

Der Betrag für die Fortbildung muss bis spätestens 22.09.2020 auf dem Konto der BFS Altenpflege („Resilienz“) eingegangen sein: LzO, IBAN: DE 14 2805 o100 0030 4974 73, BIC: SLZODE22


10. Febr. 2021 bis 14. April 2022

Praxisanleiter*in – Weiterbildung

Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Weiterbildung für die Praxisanleitung mittlerweile einer gewissen Beliebtheit erfreut. Durch die Pflegeberufereform wird die Gesamtzahl der Stunden auf 300 erhöht. Wir haben unsere bewährten Themen überprüft, ergänzt und weiterentwickelt. Auch im Team der Lehrkräfte gibt es einige Veränderungen.

Wichtige Inhalte des Seminars:

  • Rollenfindung, Rollenentwicklung,
    Arbeit im Spannungsfeld
  • Anleitungsprozess
  • Kollegiale Beratung
  • Lebenswelt der Schüler*innen,
    Lernmotivation
  • Zeitmanagement
  • Generalistische Ausbildung
  • Beurteilen – Bewerten – Benoten
  • Kooperation zwischen Träger der
    theoretischen und praktischen
    Ausbildung
  • Rechtskunde
  • Qualitätsmanagement
  • SIS
  • Unterschiedliche Arten der
    Kommunikation

Am Ende der Weiterbildung (300 Stunden) stehen eine Sichtungsstunde mit exemplarischer Anleitungssituation und ein Abschlusskolloquium. Alle Termine entnehmen Sie bitte dem Faltblatt.

Download: Faltblatt-Praxisanleiterfortbildung

Der Teilnahmebeitrag beträgt 1.950 €. Zum Beginn der Weiterbildung im Februar 2021 muss eine Anzahlung von 500,00 € auf dem Konto der Berufsfachschule Altenpflege eingegangen sein. LZO: IBAN: DE14 2805 0100 0030 4974 73.
Stichwort: Mentor. Der Restbetrag von 1.450,00 € kann bis 31. Dez. 2021 in drei Raten bezahlt werden.
In vielen Fällen sind Einrichtungen bereit, Fort- und Weiterbildungskosten ganz oder teilweise zu übernehmen. Andererseits können die Fort- und Weiterbildungskosten auch bei der Steuererklärung angesetzt werden, wenn der Arbeitgeber diese nicht übernimmt.

Downoad: Anmeldeformular pdf

Download: Anmeldeformular Word docx

Kontakt:

Berufsfachschule Altenpflege
Friedrich-Ebert-Allee 11
27749 Delmenhorst
Tel.: 04221/120616
Fax: 04221/121343
Mail: info@altenpflegeschule-del.de
Ansprechpartner: Dr. Theodor Müller

 

 

Kommentare sind geschlossen.